Urs van Osch

"Aber du liebst mich?", fragte Alice...

"Aber du liebst mich?", fragte Alice...
"Nein, ich liebe dich nicht!", erwiderte der weiße Hase.
Alice runzelte die Stirn und begann, sich die Hände zu reiben, wie sie es immer tat, wenn sie sich verletzt fühlte. "Siehst du", sagte der weisse Hase, jetzt wirst du dich fragen, was dich so unvollkommen macht, was du falsch gemacht hast, so dass ich dich nicht wenigstens ein bisschen lieben kann. Man wird dich nicht immer lieben, es wird Tage geben, an denen Menschen müde sind oder wütend auf das Leben.
Weil Menschen so sind, werden sie immer wieder auf den Gefühlen anderer hrum trampeln, manchmal aufgrund von Nachlässigkeit, Missverständnissen oder Konflikten mit sich selbst. Wenn du dich nicht selbst liebst trotz allem was dich ausmacht, wenn du nicht in dieser Gefühlsumgebung der Selbstliebe bist, solange werden auch die kleinsten und schwächsten Angriffe anderer Menschen auf dich von dir als verletzend und verstörend empfunden.
Ich werde es vermeiden, dich zu lieben, bis du gelernt hast, dich selbst zu lieben!
Gerade, weil ich dich liebe.

Hier findest du ein PDF mit einer Anleitung zur Selbstliebe Meditation